Viele Hände, schnelles Ende.

19.06.2012 Am kommenden Samstag plant der RDG eine Radom Vereinsarbeit. Dazu möchten wir euch herzlich einladen. Das Pflaster für die Gestaltung des Außenbereiches ist geliefert und soll verlegt werden. Im Innenbereich sind Malerarbeiten vorgesehen. Der Verein bittet um eure Unterstützung. Bitte meldet euch am Samstag, 07.07.2012 in unserem Vereinsheim bei dem zuständigen Einsatzleiter.

Die Vereine im Radom

 

Der ursprüngliche Gedanken zum Radomerhalt ging von zwei Flugsportgruppen auf der Wasserkuppe aus. Die Anstrengungen der letzten Jahre dienten dem Ziel, Räumlichkeiten zu erhalten, die die Durchführung des Flugsportes auf der Wasserkuppe sicherstellen.

 

Die Flächen im Erdgeschoss des runden Kuppelsockels und des Flachdachanbaues an den Sockel sollen mit Ausnahme des Treppenhauses und des äußeren Zugangs zum Treppenhaus den Drachen- und Gleitschirmflugvereinen zur Nutzung überlassen werden.

 

Das Radom wird zum Treffpunkt der Drachen- u. Gleitschirmflieger auf ihrem Fliegerberg.

 

Die beiden Vereine haben gemeinsam die Nutzungsräume und deren Umbaumaßnahmen festgelegt.

 

 

Der Anbau ist für die Flugsportvereine der Drachen- und Gleitschrimflieger als Funktionsgebäude bestimmt und wird von den Flugsportlern entsprechend ihren Bedürfnissen eingerichtet und ausgestaltet.

 

zurück